• Wer wird neue Miss Grand Prix 2018?
  • Die Burg, Spielberg
  • Keli
  • Missen mit Herz
  • Exakt Vodka
  • Trachten Hiden
  • Krone Zeitung
  • Antenne

Presseberichte rund um die Miss Grand Prix

4. Vorwahl in der Burg, Spielberg

am .

Die Formel 1 steht vor der Tür und nur noch 4 Wochen trennen uns vom schnellsten und auch dem heißesten Rennen Österreichs.

Die Miss Grand Prix 2018 wird am 29. Juni 2018 in der Burg gekührt. Vergangenen Freitag wurde die vierte von sechs Vorausscheidung in der Burg in Spielberg entschieden.

Acht fesche und überaus attraktive Teilnehmerinnen stellten sich den kritischen Blicken der Fachjury an diesem Abend. Unter den Juroren fanden sich Roswitha Hiden(Trachten Hiden), Otto Konrad(Tormannlegende), Astrid Prager(Miss Grand Prix Friseurin), HBI Gerald Stengg(Kommandant FF Spielberg) mit HBI Manfred Bischof(Kdt. Stellvertreter FF Spielberg), Julia Reiner(Miss Grand Prix 2017), Enver Yilmaz(GF Yilmaz Multimedia), Nadine Wieser(Weingut Wieser) und Peter Hopf(Unternehmer Erdbewegung Hopf).

Die Burg ist nicht nur Austragungsort des Finales, sondern auch vieler anderer Veranstaltungsmagneten rund um den Motorsport. Die Miss Grand Prix feiert heuer ihr 19. Jubiläum und Organisator Robert Neumannwartet bereits jetzt am Vorausscheidungs-Abend mit tollen Preise auf. Unter den Anwesenden wurden Tickets für das Formel 1 Wochenende am Ring verlost und viele weitere tolle Preise. Auch zwei weitere begehrte Anwärterinnen-Plätze für das Finale wurden unter den Teilnehmerinnen vergeben. Moderatorin des Abends und Miss Grand Prix-Choreografien Carina Schwarzpräsentierte die jungen Damen in einer Vorstellungsrunde. Die Teilnehmerinnen zeigten sich jedoch nicht nur von ihrer hübschesten Seite, sondern auch mit Talent. Sportlich und äußerst unterhaltsam wurde auch die Jury eingebunden.

Der Abend entwickelte sich zum Schluss zu einem Kopf-an-Kopf Rennen zwischen den Teilnehmerinnen. Eingekleidet von Trachten Hiden präsentierten sich die Mädchen in der entscheidenden letzten Runde in einem feschen Dirndl und folgten den Spuren der amtierenden Miss Grand Prix Julia Reiner, die ebenfalls im letzten Jahr auf der Bühne der Burg das Rennen für sich entscheiden konnte.

Auf der Zielgeraden wurde es noch einmal richtig spannend, denn nur zwei sichern sich einen Platz im Großen Finale. Letztendlich platzierte sich Melanie Kupferauf den 2. Platz mit ihrer tollen Aerobic-Einlage. Mit tosendem Beifall holte Vanessa Stampfersich um Haaresbreite die Poleposition. Überglücklich und mit Blumen beschenkt, feierten die Ladies dann noch in der After Party die Siege bis spät in die Nacht hinein.

Die Siegerinnen dürfen sich glücklich schätze, denn sie haben die Chance mit 10 weiteren Teilnehmerinnen auf einen nagelneuen Fiat 500 aus dem Autohaus Winkler in Judenburg. Bis dahin gibt es aber noch zwei weitere Gelegenheiten an einer der nächsten Vorausscheidungen teilzunehmen. Die nächsten Stationen sind der Fischapark in Wiener Neustadt (16.06.) und der V-Club in Villach (22.06.). Bis dahin sind noch alle Karten offen und wir drücken allen Teilnehmerinnen kräftig die Daumen. Alle Informationen rund um die Vorausscheidung der Miss Grand Prix 2018 finden Sie unter www.missgrandprix.at

Like us on Facebook...

Vorwahltermine 2018

  • HOTEL PALACE, Bad Hofgastein (SLBG)
  • HOFBRÄU, Krems (NÖ)
  • BETTEL-ALM (Wien)
  • BURG, Spielberg (STMK)
  • FISCHAPARK, Wiener Neustadt (NÖ)
  • V-CLUB, Villach (KTN)